Häsordnung s'gnizze Brigändle Karlsruhe e.v.

 

*  Jeder Hästräger ist verpflichtet,sein Häs vollständig,sorgfältig und in einwandfreiem zustand zu tragen.

*  Jeder Hästräger ist verpflichtet,bei jeder Veranstaltung(dazu gehören auch Umzüge),die Häsordnung zu beachten und die Maske immer mitzuführen.Bei den Umzügen,ist die Maske,von Beginn des Umzuges bis zur Beendigung des Umzuges zu tragen.Sollte die Maske aus irgendwelchen Gründen abgesetzt werden,muss man den Zug nach außen verlassen.

*  Jeder Hästräger hat dafür Sorge zu tragen,das kein Zuschauer zu Schaden kommt.Im Schadensfall,muss umgehend die Vorstandschaft verständigt werden.Bei Mutwilliger Sachbeschädigung haftet ausschließlich der Hästräger.

*  Jedes Mitglied ist für die Schäden,die es anrichtet,selbst verantwortlich.Der Verein,übernimmt keinerlei Haftung für Schäden,die im Häs bei besuchten Veranstaltungen oder Umzügen verursacht werden.Bei besonders schweren Vergehen(z.B. Körperverletzung),kann das Mitglied mit sofortiger Wirkung aus dem Verein ausgeschlossen werden.Dafür ist ein Einstimmiger Beschluss der Vorstandschaft nötig.Dieser Ausschluss,kann mündlich erfolgen,muss dann aber schriftlich bestätigt werden.

*  Das Häs darf nur bei Veranstaltungen getragen werden,an denen s'gnizze Brigändle Karlsruhe e.v. teilnimmt.Ausnahmen müssen vorher mit dem Vorstand abgesprochen werden.

 

Zum Häs gehören bei aktiven Mitgliedern:

 

*  roter Rock

*  rote Jacke

*  gelbe Schürze

* gelbes Halstuch

*  gelbe Unterhose

*  rot/gelbe Socken

*  Strohschuhe 

*  rote/gelbe Handschuhe

*  Holzmaske

*  Schellengurt

 

Beschreibung Häs:

Das Häs ist wie folgt zu tragen:

*  Jacke:  

Die Länge der Jacke ist auf Beckenhöhe zu tragen.

            Die Ärmel haben oberhalb der Schulter einen leichten Puff,

                         dass Vereinslogo mit Schriftzug und Maske ist auf dem rechten Oberarm aufgestickt.

*  gelbes Halstuch:  

das Dreieckstuch darf die Schultern nicht überdecken.

*  Rocklänge:

ca.10 cm unterhalb des Knies

*  Schürzenlänge:

ca. 10cm oberhalb der Unterkante des Rockes (Kniehöhe)

*  gelbe Unterhose:

ca. 10cm unterhalb der Rockkante

*  Socken:

die Socken müssen gelb/rot geringelt sein 

Die Spitze der Unterhose hat das Sockenende zu überdecken.

*  Strohschuhe:

Die Einbändelung muss rot sein.

*  Schellengurt:

besteht aus einem schwarzen Ledergürtel,fünf Kupfer- oder fünf Silberfarbenen Schellen, 

mit dem Durchmesser von 7cm.

Maske:

*  Die Haare der Maske müssen weiß sein.

*  Sie dürfen die Maskenlänge nicht überschreiten.

*  Sie müssen über der Stirn getragen werden,Augenbrauen der Maske müssen sichtbar sein.

*  Änderungen am Gesamtbild der Maske und des Häses sind untersagt.

Kopfbedeckung ohne Maske:  

*  Wenn eine Kopfbedeckung getragen wird,muss diese ausschließlich gelb oder rot sein.

Vereinskleidung:

Diese besteht aus:

*  gelber Pullover mit rotem Vereinslogo

*  gelbes T-Shirt mit rotem Vereinslogo

*  roter Fleecejacke mit gelbem Verins-Schriftzugauf dem Rücken

*  rote Latzhose mit gelbem Vereins-Schriftzug auf dem rechten Bein

Kinder & Probeläufer:

*  Probeläufer bekommen vom verinein Häs gestellt,das umgehend im vorgefundenen Zustand wieder an den Verein abzugeben ist.Es müssen von Probeläufern sowievon Kindern schwarze Schuhe/Strohschuhe getragen werden.

Hässtoff & Maske:

*  Die Maske wird von jedem Mitglied selbst über den Verein erworben.

*  Den Hässtoff stellt der Verien,Schneider muss vom Mitglied selbst getragen werden.

Rückkauf bei Austritt:

Bei Austritt eines Mitglieds kauft der Verein das Häs und die Maske zurück.

Auch interne Regelungen zwischen Mitgliedern sind möglich,jedoch mit dem Häswart abzuklären.

Der maximale Rückkaufwert von Maske und Häs beträgt 75% vom Neuwert.

Der Rückkauf liegt im ermessen des Häswarts,je nach Zustand des gebrauchten Häs und der Maske.

Nach Ausscheiden und nicht Rückkauf des Vereins,ist es verboten,das Häs und die Maske zu tragen.

Veräußerungen an Dritte sind absolut verboten!